O Porto: Insidertipps für deinen Kurztrip

Neben Lissabon hat auch Portugals Norden viel zu bieten und Porto ist definitiv einen Besuch wert! Hier findest du drei Stops für deinen Kurztrip in Porto, die du nicht verpassen solltest.

Um die Stadt kennenzulernen, kannst du dich wunderbar erst einmal durch die Straßen und Gässchen treiben lassen oder auch an einer organisierten Tour (z.B. Free-Walking Tours) teilnehmen. So bekommst du einen Überblick über die schöne Altstadt von „O Porto“ und entdeckst so einiges. Zum Beispiel den berühmten, mit tausenden von Kacheln verzierten Bahnhof „Sao Bento“, den Torre dos Clérigos (von dem aus du einen tollen Blick über die Stadt hast) oder den Buchladen „Livraria Lello“.

Und eins sei gesagt, auch J.K. Rowling lies sich von ihrer Zeit in Porto für die Harry Potter Geschichten inspirieren…


Porto Tipps – Jardins do Palácio de Cristal & Miradouro Ignez

Die Erkundungstour durch die Stadt lässt sich sehr gut mit einem Besuch der schönen Parkanlage des Crystal Palace verbinden. Der eigentliche „Palast“, der eine Art Konzerthalle ist, ist eher unspektakulär und kann nicht besichtigt werden, umso schöner ist aber die Grünanlage drum herum. Und von hier oben aus hat man eine herrliche Aussicht über den Douro.

Jardins do Palácio de Cristal, Rua de Dom Manuel II 282, 4050-378 Porto

Nach einem kleinen Spaziergang durch die Gärten, geht es weiter zu der Rooftop-Bar Miradouro Ignez, die etwas unterhalb liegt. Der Blick über dem Fluss ist ein Traum und so schmeckt der Drink gleich viel besser. Mein Tipp: falls du Lust auf was Neues hast (und schließlich bist du nunmal in Porto) probiere einen Portwine-Tonic. Ganz nach dem Motto „Portwine-Tonic with a View“!

Miradouro Ignez, Rua da Restauração 252, 4050-592 Porto

20180318_132937
Portwine-Tonic with a view!

20180318_132928


Porto Tipps – Ponte Dom Luís I

Weiter geht’s zur Ponte Dom Luís I, die wohl das Wahrzeichen Portos ist. Die Brücke verbindet Porto und das gegenüberliegende Gaia, in dem sich viele Portwein-Kellereien befinden. Um verschiedene Persepektiven auf das beeindruckende Bauwerk zu erhalten, bietet es sich an, erst an der Uferpromenade des Douro entlang der bunten Häuser des Stadtteils Ribeira zu schlendern und so die Brücke von „unten“ zu bestaunen.

Anschließend kann man in den oberen Teil der Altstadt laufen und die Brücke überqueren. Von Gaia aus zeigt sich die Ponte Dom Luís I nun in ihrer vollen Pracht vor der Kulisse Portos.


Porto Tipps – Portwein-Kellereien in Gaia

In Gaia angekommen, steht nun die obligatorische Portwein Verkostung an. Für mich einfach ein Muss für deinen Kurztrip in Porto! Hier findet sich eine Vielzahl verschiedener Kellereien und quasi jede dieser bietet eine Führung durch die Weinkeller mit anschließender Verkostung an. Du kannst nun zwischen den großen Portwein-Kellereien wie Taylor’s oder Sandeman oder kleineren Kellereien entscheiden.

Ich habe mich für eine Tour durch den kleineren Familienbetrieb Augusto’s entschieden und war sehr zufrieden. Der kleine Betrieb liegt etwas versteckt in zweiter Reihe und es werden auch hier mehrmals pro Tag Touren angeboten. Für 5€ kannst du hier an einer kleinen Führung (ca. 20 Minuten) durch die Lagerräume teilnehmen, in der Grundinfos zur Portweinherstellung erläutert werden. Anschließend gibt es eine kleine Portwein Verkostung. Hier darfst du bis zu 5 verschiedene Weine probieren und falls du dich zum Kauf einer Flasche entscheidest, werden die 5€ Eintritt mit dem Preis verrechnet.

Augusto’s, Rua França 10, 4400-174 Vila Nova de Gaia

20180319_164132
Mein Insidertipp in Porto: Ein Besuch bei Augusto’s

Und wer noch ein typisches Gericht der Stadt probieren möchte, sollte unbedingt ein Francesinha bestellen: eine Art Sandwich mit verschiedenen Fleischsorten, Käse und einer speziellen Soße überbacken.


Weitere Blogartikel mit schönen Impressionen und tollen Tipps für deinen Kurztrip in Porto findest du hier:

  • Travel-Guide Porto von Agnes Pauline von Nicetohavemag                                        
  • Porto Tipps von Sophia von Miss Phiaselle

Viel Spaß in Porto! Und ich freu mich, von dir zu hören, was deine ultimativen Tipps für einen Kurztrip in Porto sind.

2 Kommentare zu „O Porto: Insidertipps für deinen Kurztrip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s